Traumhaft wohltuend abhängen

Es gibt kaum etwas Schöneres als in einer Hängematte zu liegen und neben der Seele auch den Körper baumeln zu lassen. Bevor es soweit kommt, ist es jedoch wichtig das richtige Hängemattengestell auszuwählen. Dabei kommt es bei der Auswahl nicht so sehr darauf an, ob das Gestell aus Holz oder Metall ist, dabei handelt es sich um eine reine Geschmacksfrage. Wichtig sind jedoch die Sicherheit und natürlich die einfache Funktionsweise. Der Aufbau sollte verständlich dargestellt und leicht durchzuführen sein, dabei ist jedoch zu überprüfen, ob alle Schrauben und Verbindungen fest angezogen sind, damit kein Unglück passieren kann. Ein ebener und fester Standort ist unabdingbar, da sonst die Standfestigkeit nicht mehr gewährleistet ist. Unbedingt zu beachten ist auch das Höchstgewicht, mit dem das Hängemattengestellt belastet werden darf.

Sicherheit und Komfort in einem

Das Hängemattengestell sollte nicht rostend, stabil, sowie höhen- und längenverstellbar sein, um allen Ansprüchen gerecht zu werden. Außer den Gestellen, die eine Ein-Personen-Hängematte aufnehmen können, bietet der Handel auch Modelle an, die für große Hängematten und dementsprechend mehr Gewicht ausgelegt sind. Dabei handelt es sich um ein Hängemattengestell für sogenannte brasilianische Hängematten, die bis 200 kg Gewicht, und damit mühelos 2 erwachsene Personen, aufnehmen können. Alle Holzteile des Gestells sollten wetterfest imprägniert sein, Metallteile hingegen haben idealerweise verzinkte Oberflächen oder sind aus rostfreiem Edelstahl gefertigt. Ein Hängemattengestell sollte im Winter abgedeckt werden, auch wenn es wetterfest imprägniert wurde, so bleiben die Oberflächen länger haltbar, und der Genuss des entspannenden Schaukelns in der Hängematte kann lange fortgeführt werden.

This entry was posted in Freizeit. Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>